Aktuelles Geschichte Seligsprechung Impulse Medien Links Arbeitshilfen Impressum
Array
Seligsprechung - Feier 2006
Paul Josef Nardini
Paul Josef Nardini

Nardini-Novene vom 13. bis 21. Oktober

Nardini-Seligsprechung soll "geistliches Ereignis" werden

Mit einer Novene bereiten sich zahlreiche Pfarreien, Ordensgemeinschaften und Einrichtungen des Bistums Speyer zwischen dem 13. und 21. Oktober auf die Seligsprechung des Pfälzer Pfarrers und Ordensgründers Paul Josef Nardini (1821-1862) am 22. Oktober im Speyerer Dom vor. "Die bevorstehende Seligsprechung Paul Josef Nardinis darf mit Recht als ein wichtiges Ereignis in der Geschichte des Bistums bezeichnet werden. Ob die Seligsprechung aber auch zu einem wichtigen geistlichen Ereignis wird, entscheidet sich im Gebet", so Pfarrer Dr. Franz Jung, Leiter der Abteilung Gemeindeseelsorge im Bischöflichen Ordinariat Speyer, im Vorwort einer 64-seitigen Gebets- und Gottesdiensthilfe zur Feier der Novene.

Mit "Novene" wird ein Zeitraum von neun Tagen bezeichnet, an denen sich die Gläubigen in einem bestimmten Gebetsanliegen an Gott wenden. Die Urform der Novene findet sich in der neutestamentlichen Apostelgeschichte. Dort wird berichtet, die Jünger seien zusammen mit Maria neun Tage lang in Jerusalem geblieben und hätten sich im Gebet auf die Sendung des Heiligen Geistes vorbereitet, so wie es Jesus ihnen vor seiner Aufnahme in den Himmel geboten hatte. Seit dieser Zeit dient die Form der Novene der Vor- oder Nachbereitung wichtiger geistlicher Ereignisse.

Nur wer im Gebet verinnerlicht habe, was Nardini bewegte und wie er aus dem Glauben eine Antwort auf die Fragen seiner Zeit zu formulieren suchte, werde auch heute die Kraft finden, "mit seiner Fürsprache und Hilfe die entsprechenden Antworten zu geben", betont Pfarrer Jung, der für die inhaltliche Vorbereitung der Seligsprechung verantwortlich zeichnet. Die einzelnen Tage der Nardini-Novene wollen den bedeutenden Seelsorger und Sozialreformer nicht nur als Fürsprecher in Erinnerung rufen, sondern auch die Aspekte geistlich beleuchten, die ihn und seine Arbeit begleitet und geprägt haben. Pfarrer Jung zitiert Nardini selbst, der sich einmal zu dem Geist äußerte, in dem die Novene gehalten werden soll: "Gibt es eine ernstere Beschäftigung als das Gebet? Gewiss nicht. Das Gebet ist die wichtigste und großartigste Handlung, deswegen erfordert sie auch den größten Ernst."

Die Texte zur Feier der Novene stehen hier auf der Nardini-Homepage im Menü "Arbeitshilfen" als "Download" zur Verfügung.


<<< zurück

Web Counter by www.webcounter.goweb.de